Lichtenfels — Bevor sie in den Genuss einer vierwöchigen Spielpause kommen, muss die Faustball-Truppe um Spielführer Walter Orlishausen am morgigen Sonntag nochmals ihren Mann stehen. Auf dem Plan steht der fünfte Bezirksliga-Spieltag, der diesmal in Bad Staffelstein stattfinden wird. Dort trifft die unter ATS Kulmbach antretende Mannschaft der Spielgemeinschaft Lichtenfels/Kulmbach auf die Teams aus Bamberg und Meierhof. Dank des Überraschungerfolges aus der Vorwoche können die ATSler diesmal die anstehenden Partien weitaus gelassener angehen. Unabhängig hiervon hat sich die Spielgemeinschaft aber dennoch einen Sieg zum Ziel gesetzt - am besten gleich im Auftaktduell mit dem Tabellenletzten aus Bamberg. Allerdings zeigte schon das Hinspiel, dass man den Gegner nicht unterschätzen darf. Damals lag der ATS schnell mit 0:2 in Rückstand und drehte nur Dank einer wahren Energieleistung das Spiel noch drehen.
Genau eine Woche nach dem Sensationserfolg trifft man erneut auf den TV Meierhof. Die Meierhofer dürften nach der nicht einkalkulierten Niederlage gegen die ATS-Fünf richtig heiß auf eine Revanche sein. Man darf gespannt sein welchen Ausgang dieses Duell diesmal nehmen wird. khk