Während beim Kunstradfahren die Schüler- und Juniorenklasse nun in die Sommerpause gehen, startet für Lukas Kohl die Saison erst richtig. Als letzten Testwettkampf nutzte der Athlet der Concordia Kirchehrenbach den Untermain-Cup im unterfränkischen Elsenfeld. Mit 200,12 Punkten gelang es ihm, an die guten Ergebnisse aus den Wettkämpfen auf Bezirksebene anzuknüpfen. Mit seinem vierten Ergebnis über 200 Punkte geht er mit großem Selbstvertrauen bei den Bayerischen Meisterschaften am Sonntag in Augsburg an den Start.
Ebenfalls um den Landesmeistertitel kämpfen Sandra und Melissa Schütz. Das Geschwisterpaar zeigte in Elsenfeld ebenfalls eine gute Leistung: Da die ältere der beiden Geschwister nach dieser Saison ihre Kunstradkarriere beendet, wird dies ihre letzte bayerische Meisterschaft sein.
Auch die Kirchehrenbacher Schüler- und Juniorensportler, für die es der letzte Wettkampf vor der Sommerpause war, zeigten in Elsenfeld ansprechende Leistungen. Alle qualifizierten sich bei diesem letzten Bayern-cup-Vorlauf für das Finale "Dahoam" am 16. Oktober in der Ehrenbürghalle. dm

Julie Peinkofer, 1erKunstrad: Platz 6 mit 39,93 Punkten. Vanessa Meixner, 1erKunstrad: Platz 10 mit 45,50 Punkten. Anna-Lena Wagner und Linda Kasseck, 2erKunstrad: Platz 5 mit 40,72 Punkten. Melissa Schütz, 1erKunstrad: Platz 6 mit 103,60 Punkten. Sandra und Melissa Schütz, 2erKunstrad: Platz 1 mit 56,06 Punkten. Lukas Kohl, 1erKunstrad Elite: Platz 1 mit 200,12 Punkten.