"Die Grenze meiner Sprache ist die Grenze meiner Welt" - ein Zitat des Philosophen Ludwig Wittgenstein ist zum Motto für die Teilnehmer der Schreibwerkstatt der VHS Coburg geworden.
Unter der Leitung von Johannes Schmidt haben sie gelernt, mutig die Grenze zu überschreiten.
Auf ihrer Lesetour macht die Schreibwerkstatt am Montag, 15. Mai, um 19 Uhr auch in der Stadtbücherei Coburg halt. Die Besucher erwartet eine Veranstaltung mit spannenden, unheimlichen und anrührenden Kurzgeschichten, aber auch witzigen und ernsten Gedichten. Die engagierten Autoren versprechen einen unterhaltsamen und anregenden Abend. Der Eintritt ist frei. red