Der Volkschor trat am Sonntag im BRK-Altenheim auf, um die Senioren mit Liedern zu erfreuen. Bereits eine Woche vorher hatte man das Programm im Altenheim in der Rodacher Straße aufgeführt.
Unter der Leitung von Dirigentin Sabine Hempfling, die am Klavier die 14 Sängerinnen und fünf Sänger begleitete, trug man volkstümliche Lieder vor. Die Heimbewohner sangen dabei kräftig mit. Das Programm reichte von klassischen Liedern bis hin zu beschwingten und flotten Einlagen.
Zwischen den einzelnen Stücken las die Dirigentin auch bekannte Geschichten vor. Was in den Köpfen der Heimbewohner vorging, mag man sich nicht erst nach dem Zwischenruf einer Seniorin fragen. "Lauter schöna Lieder", meinte sie ganz laut, während des Auftritts. mw