Das Landratsamt weist darauf hin, dass am Samstag, 23. Juli, wieder Problemmüll gesammelt wird: 7.30 bis 8 Uhr in Feldbuch (Bushaltestelle), 8.30 bis 9 Uhr in Reichenbach vor dem Burschenheim, 9.30 bis 10 Uhr in Rützenreuth (gegenüber Schulbushaltestelle), 10.30 bis 11 Uhr in Horbach (Feuerwehrhaus/Containerstandort) und von 11.30 bis 12 Uhr in Mannsflur (Bushaltestelle am Dorfteich).
Anlieferer werden gebeten, Sonderabfälle nie unbeaufsichtigt oder außerhalb der Sammelzeiten abzustellen. Anwohner werden gebeten, Standorte am Sammeltag freizuhalten. Die Termine können auch unter Tel. 09221/707-100 erfragt oder auf www.landkreis-kulmbach.de nachgelesen werden.


Jeden ersten Samstag im Monat

Außerdem werden Problemabfälle aus privaten Haushaltungen in der Stadt Kulmbach ganzjährig, jeden ersten Samstag im Monat bei der stationären Sammelstelle unterhalb der Müllumladestation in der von-Linde-Straße angenommen.
Typische Problemabfälle sind Alleskleber, Neonröhren, Verdünner, Batterien, Chemikalien, Farben, Lacke, Lösungsmittel, Beizen. Diese Abfälle dürfen auf keinen Fall in den Hausmüll gelangen.
Die einzelnen Sonderabfälle sollten, wenn möglich, in den ursprünglichen Behältern angeliefert und auf keinen Fall zusammengeschüttet werden. red