St.-Georg-Straße drei Tage gesperrt

Bad Staffelstein — Vom heutigen Mittwoch, 7 Uhr, bis Freitag, 18 Uhr, ist die Zufahrt von der St.-Georg-Straße zur Johann-Dientzenhofer-Straße gesperrt. Grund dafür sind Kanalarbeiten, wie das Bauamt mitteilt. Anlieger können bis zur Baustelle auf beiden Seiten fahren. Die Zufahrt ist über das Gelände der Firma Moll möglich. Damit der Schulbusverkehr umgeleitet werden kann, gilt in der Balthasar-Neumann-Straße ein beidseitiges Halteverbot. Die Zufahrt ist auch hier über das Gelände der Firma Moll möglich. red
Freunde der Geselligkeit halten Versammlung

Bad Staffelstein — Die "Freunde der Geselligkeit" halten am Freitag, 26. September, im Vereinsheim ihre Mitgliederversammlung ab. Beginn ist um 18 Uhr. Anschließend, ab 18.30 Uhr, findet dann ein Weinabend statt, zu dem auch Nichtmitglieder eingeladen sind. red
Kinderschwimmkurs der Wasserwacht

Bad Staffelstein — Am Samstag, 27. September, beginnt bei der Wasserwacht ein neuer Kinderschwimmkurs unter Leitung von Konrad Hauptmann. In kleinen Gruppen mit den Ausbildern werden die Kinder an das Schwimmen herangeführt. Anmeldungen und Fragen nimmt Konrad Hauptmann unter Tel. 0170/3876750 entgegen. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt; einige Plätze sind noch frei. red
Wallfahrt nach
Marienweiher

Grundfeld — Am kommenden Wochenende findet die Wallfahrt nach Marienweiher statt. Die Teilnehmer treffen sich am Samstag, 27. September, um 7.10 Uhr in Grundfeld am Kreuz an der Vierzehnheiligener Straße. Die Rückkehr der Pilger ist am Sonntag, gegen 16.30 Uhr, geplant. Musikalisch wird die Wallfahrt von den "Nothelfern" begleitet. red
Führung durch
Kloster Banz

Banz/Lichtenfels — Zu einer Führung durch Kloster Banz und die Bildungsstätte der Hanns-Seidel-Stiftung lädt der Förderverein krebskranker Patienten alle Interessierten am Samstag, 27. September, um 15 Uhr ein. Die Teilnehmer treffen sich bereits um 14.45 Uhr am Parkplatz vor dem Eingang. Referenten werden sein: der oberfränkische Bezirksheimatpfleger, Professor Günter Dippold, und der Leiter der Bildungsstätte, Michael Möslein. Zunächst werden die Teilnehmer einen Einblick in die Arbeit der Hanns-Seidel-Stiftung erhalten. Im Anschluss beleuchtet Günter Dippold die Geschichte des ehemaligen Benediktinerklosters und führt danach die Gäste durch das angeschlossene Museum, die Klosterkirche und die Räume der Bildungsstätte. Interessierte werden gebeten, sich bei Hans Morhard in Lichtenfels unter Tel 09571/72132, Fax 09571/72873 anzumelden. red