Weitere Schritte
im Breitbandausbau

Die Stadt Ebern hat die Genehmigung zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn im Breitbandförderverfahren 02 erhalten. Das bedeutet, dass jetzt die Verträge zum Ausbau des Breitbandnetzes zwischen der Stadt Ebern und der Telekom unterzeichnet werden können. Mit dieser Maßnahme soll, wie die Stadt mitteilte, eine Verbesserung der Breitbandversorgung in den Stadtteilen Welkendorf, Weißenbrunn, Jesserndorf, Bramberg, Albersdorf, Neuses a. R., Brünn, Höchstädten, Siegelfeld, Kurzewind erfolgen. Etwa ab August 2017 wird dort Internet mit Geschwindigkeiten zwischen rund 30 MBit/s und 50 MBit/s im Download verfügbar sein. Aktuell werden die Orte Frickendorf, Fischbach, Eyrichshof, Gewerbegebiet Kaserne mit Sandhof (teilweise), Eichelberg und Reutersbrunn ausgebaut. Hier wird der Ausbau spätestens im Januar 2017 abgeschlossen sein. red
Köstlichkeiten
aus dem Backofen

Der Verein für Gartenbau und Landespflege Untermerzbach lädt seine Mitglieder und Freunde für den morgigen Freitag, 15. Juli, zum Schmankerl-Essen aus dem Backofen ein. Wie der Vorstand weiter mitteilt, gibt es "Pizza, Dätscher und Priegel". Beginn der Veranstaltung ist ab 18 Uhr im Hof vor dem "Komm" in Untermerzbach. red