"Traube" im "Schlemmer Atlas"

Barbara und Bernd Glauben, Chefs des Coburger Romantik-Hotels "Goldene Traube", haben Grund zur Freude: Der neue Küchenchef des Sternerestaurants "Esszimmer" im Hotel wurde in die Riege der 50 Top-Köche Deutschlands des Restaurantführers "Schlemmer Atlas" aufgenommen. "Das ist eine tolle Auszeichnung für den 25-jährigen, engagierten Küchenchef", teilten die Geschäftsführer am Donnerstag mit. "Es
zeigt, dass der Küchenchefwechsel nahtlos vollzogen werden konnte und dass das Team
um Steffen Szabo weiterhin auf höchstem Niveau kocht." red
Aktuelles aus der Sicherheitspolitik

Syrien, Ukraine, Mali - diese Herde sicherheitspolitischer Unruhe scheinen auf den ersten Blick weit weg von Coburg zu liegen und uns nicht direkt zu betreffen. Aber ist dem so? Referent Florian Hahn, Bundestagsabgeordneter, wird heute, Freitag 10. Juni, um 18 Uhr im Münchner Hofbräu seinen Zuhörern die Augen öffnen. Das Coburger Land und Umland sind eine stark exportabhängige Wirtschaftsregion. Jede sicherheitspolitische Unruhe in einer Weltregion kann auf die heimischen Industrien durchschlagen, wie dies zum Beispiel im Falle der Russlandsanktionen ist. Zudem erzeugen Kriege und Konflikte Flüchtlingsbewegungen, die auch in Coburg auftreffen. Die Gefahr von sicherheitspolitisch motiviertem Terror ist in ganz Deutschland steigend. Nicht zuletzt werden Coburger Bürger im Zuge von Auslandseinsätzen der Bundeswehr, an denen sie teilnehmen, direkt und persönlich betroffen. red
Noch Plätze frei
im Tauchkurs

Wer Gerätetauchen lernen möchte, hat dazu die Gelegenheit bei einem Kurs der VHS, der am Samstag, 18. Juni, beginnt: An vier Terminen werden im Aquaria Theorie und Techniken erlernt, Tauchgänge absolviert und mit einer Theorieprüfung abgeschlossen. Hierfür sind noch Plätze frei. Um den Tauchschein zu erwerben, müssen nach diesem ersten Teil des "Padi Open Water Diver Kurses" vier Tauchgänge im Freiwasser gemacht werden. Termine, Ort und Kosten werden in Teil eins des Kurses besprochen. Der Kurs findet ab dem 18. Juni immer samstags von 16 bis 17.30 Uhr statt. Anmeldungen sind unter www.vhs-coburg.de möglich sowie telefonisch unter 09561/88250 oder persönlich in der Anmeldung der VHS in der Löwenstraße 12. red
Puppendoktor hält Sprechstunde

Die nächste Sprechstunde des Puppendoktors findet am Sonntag, 12. Juni, von 13 bis 15 Uhr im Puppenmuseum statt. Dank seines großen Ersatzteillagers kann Thomas Packert fast jede Puppe reparieren. Allein 5000 historische Puppenköpfe und einige hundert Augenpaare befinden sich in seiner Werkstatt. Sie stammen aus den einstigen Puppenfirmen der Region und wurden von Peter Packert, dem Gründer der Puppenklinik, aufgekauft. Auch Hände oder Füße können ersetzt werden. red