Die Wurstfreunde übergaben Spende

Dass die Fleisch- und Wurstfreunde Ebern-Heubach sich nicht nur um die Wurst kümmern, haben sie diese Woche bewiesen. Sie übergaben eine Spende von 500 Euro an die Tagesstätte im Sonderpädagogischen Förderzentrum. "Wir wollen damit nach den Kindergärten in diesem Jahr der Tagesstätte hier eine kleine Anerkennung für ihre gute Arbeit mit den Kindern geben", sagte Vorsitzender David Pfeufer bei der Übergabe. Vom Geld hat die Tagesstätte Fahrzeuge für die Kinder angeschafft. Gertrud Schmitt, die Leiterin der Tagesstätte, freute sich sehr über die Spende. "Wir wollen die Fahrzeuge zusammen mit der schulvorbereitenden Einrichtung nutzen", versprachen sie und ihre Kollegin, Erzieherin Jessica Müller. Am Muttertags-Sonntag laden die Wurstfreunde ab 13 Uhr zum Bratwurstfest ins alte Rathaus ein. Es ist neben der musikalischen Unterhaltung auch für eine Kinderunterhaltung gesorgt. kb
Feier in
der Kapelle

Die Festmessfeier des Kapellenbauvereins Freudeneck anlässlich des Weihetages findet am Sonntag, 8. Mai, um 10 Uhr in der Kapelle "Maria Königin" statt, zelebriert von Pfarrer Reinhold Braun. Beim Gottesdienst wird der lebenden und verstorbenen Mitglieder des Kapellenbauvereins Freudeneck gedacht. Die Kollekte dient der Pflege und Instandhaltung der Kapelle. Im Anschluss bietet sich die Möglichkeit zum Frühschoppen und zum Mittagessen. red
Neue Jacken für den
Feuerwehrnachwuchs

Über neue Jacken freut sich der Feuerwehrnachwuchs aus dem Gemeindegebiet Untermerzbach. 1000 Euro spendete der "Schwalbeclub Gereuth" hierfür. Mit den gefiederten Schwalben hat der "Schwalbeclub" nichts zu tun. Hier handelt es sich um die Freunde von Simsonrollern aus der ehemaligen DDR. Die Jacken wurden bei einer Jugendfeuerwehrübung vom Vorsitzenden des "Schwalbeclubs", Martin Klee, und weiteren Mitgliedern übergeben. hw
TV Ebern bietet Kletterkurse an

Der TV-Ebern bietet wieder Kletterkurse für Anfänger und Fortgeschrittene in der Fränkischen Schweiz an. Die jeweils zweitägigen Kurse finden samstags und sonntags von 10 bis 17 Uhr statt. Nach Mitteilung des TV Ebern richtet sich der Anfänger-Kurs am 11. und 12. Juni an Teilnehmer, die noch wenig bis keine Klettererfahrung gesammelt haben. Der Fortgeschrittenen-Kurs vom 15. bis 26. Juni, richtet sich an Personen, die bereits mehrfach geklettert sind. Das Mindestalter ist 16 Jahre, teilt der TV weiter mit. Für den Anfänger-Kurs werden die meisten Ausrüstungsgegenstände bis auf Kletterschuhe, Kletterhelm und Klettergurt gestellt. Die erfolgreiche Teilnahme wird mit dem Erwerb des Toprope oder Vorstiegs-Nachstiegs-Schein belohnt. Interessenten sollen sich bei Stefan Einwag per E-Mail Stefan.Einwag@t-online.de oder unter der Telefonnummer 0151/14257971 melden, wird gebeten. red