Endlich tolles Baseballwetter gab es beim dritten Heimspiel der TS Kronach. Bei besten äußeren Bedingungen waren die Schweinfurt Giants am Royals Ballpark zu Gast. In beiden Begegnungen behielt Kronach die Oberhand.
Beide Spiele gegen den Vorjahresmeister waren komplett verschieden. In Spiel 1 konnte Schweinfurt nach einer frühen Royals-Führung im letzten Inning noch ausgleichen, bevor Kronach den Siegpunkt markieren konnte. Die zweite Begegnung war dagegen nur zu Beginn ausgeglichen, danach bauten die Gastgeber die Führung immer weiter aus und kamen zu einem ungefährdeten Sieg.

Kronach Royals -
Schweinfurt Giants 5:4

Die Royals erwischten einen super Start. Die ersten drei Schlagleute der Giants erreichte die erste Base nicht. In der Offensive schlug man vier Hits und konnte eine 3:0-Führung erzielen. Danach bekam aber Schweinfurt das Spiel besser in den Griff, doch gegen die fast fehlerfreie Defensive der Royals sollten zunächst keine Punkte gelingen. Auch stellte man die Schlagleute der Royals vor größere Probleme. Zwar gelangen Kronach im zweiten Inning noch zwei Hits zur 4:0-Führung, aber danach ließen die Giants keine Punkte mehr zu. Nach dem 4:1 zeigten die Royals einige Unsicherheiten in der Defensive, und die Giants nutzten diese im letzten Inning zum 4:4. Aber die Royals behielten einmal mehr einen kühlen Kopf und brachten den umjubelten Siegpunkt nach Hause.
Royals: J. Palm (1Hit/1Run), M. Hofmann (2/1), N. Hofmann (1/1), Limmer (1/2), A. Sandner, Pepino (1/0), Heinlein, Himmel(1/0), Gräbner, A. Palm (1/0), Pitcher Marco Limmer (5 Strikeouts, 4 Walks, 6 Hits).

Kronach Royals -
Schweinfurt Giants 11:2

Spiel 2 begann mit drei Hits une einer 2:0-Führung der Giants. Das ließen die Royals aber nicht auf sich sitzen. Schon im ersten Inning schlugen sie mit einer Serie von Hits zurück und übernahm mit 3:2 die Führung. Nun stand die Defensive wieder sicher und ließ, angeführt von ihrem starken Pitcher Johannes Palm, kaum noch Aktionen der Gäste zu.
Nach einem Punkt im zweiten Abschnitt fiel schon im dritten Inning nach fünf weiteren Zählern eine Vorentscheidung. Aber auch nach der 9:2-Führung spielten die Royals konzentriert weiter und ließen nichts Zählbares mehr zu. Nach zwei weiteren Punkten im vierten Inning stand der klare Sieg fest.
Royals: J. Palm (0/2), M. Hofmann (1/0), N: Hofmann, M. Eckert, A. Palm (1/2), Wicklein (3/3), A. Sandner (1/1), Gräbner, Pepino(1/1), Heinlein(1/2), Pfannenschmidt (1/0) Pitcher Johannes Palm (10 Strikeouts, 1 Walk, 4 Hits).
Nach drei erfolgreichen Heimspielen mit sechs Siegen stehen die Kronach Royals ungeschlagen an der Tabellenspitze der Landesliga 3. Am Wochenende steht das erste Auswärtsspiel auf dem Programm. Am kommtenden Sonntag treten die Royals beim Tabellenzweiten Bayreuth Braves an. Sie werden versuchen, ihre Siegesserie auszubauen, und würden sich über die Unterstützung ihrer Fans freuen. aw