Das Umweltkinderfest des Bundes Naturschutz (BN) findet am Samstag, 11. Juni, von 11 bis 14 Uhr am Rathausplatz statt - parallel zum Kunsthandwerkermarkt. Das Fest soll Kindern zeigen, dass sie auch ohne Computer und Fernseher Spaß haben können, indem sie die Rohstoffe der Natur einfach kreativ nutzen. An Spielsationen können Kinder ab drei Jahren Erfahrungen mit Naturmaterialien sammeln. Edith Fießer und Ingrid Neubauer bieten gemeinsam mit Mitgliedern der Ortsgruppen Blütenkränzchen aus Pflanzen binden, Insektenkästen zimmern, Tiere aus farbigem Papier falten, Malen mit Naturfarben, Eulen selber nähen und vieles andere mehr. red