Burghaig — Mit viel Begeisterung haben die Burghaiger Kinder des Johanneskindergartens (Die Kita) den neuen Turnraum in Beschlag genommen. Ziel war es, eine kreative Bewegungslandschaft nach psychomotorischen Erkenntnissen zum Balancieren, Klettern, Schaukeln und mehr zu schaffen.
Dafür sparten Förderverein und Elternbeirat lange gemeinsam, um die Grundausstattung in Höhe von fast 10 000 Euro für ein robustes Balken- und Schienensystem und die nötigen Fallschutzmatten finanzieren zu können. Der Förderverein, mit seinen treuen Mitgliedern, die zum Teil noch Gründungsmitglieder sind, steuerte den Löwenanteil bei, sowohl mit Beiträgen als auch großzügigen Spenden. Der Elternbeirat sammelte über viele Jahre hinweg seine gesamten Einnahmen aus verschiedenen Festen und Aktionen, wie Secondhand, Sommerfest, Nachkirchenkaffee oder Laternenfest.
Mit Hilfe eines Sponsoren laufes der Kindergartenkinder und einem Flyer-Spendenaufruf kamen weitere Mittel in die Kassen, um zusätzliche Spielmodule und Bewegungselemente, wie zu Beispiel eine Hängebrücke, einen Schaukelball oder ein Kletternetz anzuschaffen.
Pfarrer Holger Fischer sagte: "Herzlichen Dank allen Spendern und Förderern für jede große und kleine Unterstützung. Gemeinsam ist es gelungen, Kinderaugen zum Leuchten zu bringen." red