Königsfeld — Wie erhofft haben sich die Fußballer der DJK Königsfeld (7.) am Samstag in der Kreisliga Bayreuth-Kulmbach beim Vorletzten der Tabelle, TSV Donndorf, mit 3:1 (0:1) durchgesetzt. Nennenswerte Gelegenheiten waren zunächst Mangelware - bis zur 40. Min., als F. Meixner einen Fehler des DJK-Torwarts nutzte und zur verdienten Führung einschob. Zu Beginn der zweiten Halbzeit erspielte sich Königsfeld ein Übergewicht und kam zum verdienten Ausgleich. Fortan hatte die Heimelf wenig entgegenzusetzen und kassierte durch einen Elfmeter das 1:2. Nachdem Schwender und Meixner zwei gute Chancen leichtfertig vergeben hatten, erhöhten die Gäste per Konter auf 1:3. red
Tore: 1:0 Meixner (40.), 1:1 Königer (47.), 1:2 Grasser (54., Foulelfmeter), 1:3 Deinhard (89.)