Königsberg — Nach dem Umzug der städtischen Bücherei ins Volksbildungswerk Königsberg in der Alleestraße 1 und der geschmackvollen Renovierung der Räume hat sich auch die Attraktivität der Bücherei insgesamt nochmals erhöht.
Allein von den 3623 Einwohnern im gesamten Stadtgebiet einschließlich der Stadtteile kommen 2201 regelmäßige Besucher. Davon sind 404 Kinder unter 12 Jahren, die von ihrer Schule nur einen Katzensprung von der Bücherei entfernt sind.
Insgesamt hat sich die Zahl der neuen Leser innerhalb der kurzen Zeit seit dem Umzug um 44 erhöht. Den 5155 zur Verfügung stehenden Medien stehen sogar stattliche 6953 Entleihungen im Jahr 2014 gegenüber. Auch die Kinder sind fleißig am Lesen. Hits beim Nachwuchs sind "Ritter Rost", "Der kleine Drache Kokosnuss" und " Das magische Baumhaus".
Der Bestand an Kinder-DVDs wird unter Leitung von Marion Cierpinski ständig ausgebaut. Derzeit umfasst der Bestand für die Jüngeren 468 DVDs, Hörbücher und CDs, die sehr stark nachgefragt werden. Diese Ausleihungen sind auf die Zahl 1435 geklettert.
Die Ausleihhits bei den Erwachsenen sind Krimis, aber auch Kochbücher und aktuelle Zeitschriften. Abonniert sind und stehen ständig neu zur Verfügung Zeitschriften wie "Test", "Ökotest" "Landlust" und "Chefkoch".

Neue Öffnungszeiten

Gemäß der guten Nachfrage wurden auch die Öffnungszeiten neu angepasst. Die Bücherei ist während der Schulzeit jetzt jeweils am Donnerstag durchgehend von 10.00 -13.00 Uhr und von 15.00 - 18.00 Uhr für Groß und Klein geöffnet. Die neue Bücherei wird nun gerne auch als Treffpunkt für Familien und Kinder sowie für ältere Mitbürger angenommen. In Zusammenarbeit mit dem Volksbildungswerk gibt es auch immer wieder besondere Aktionen. Zuletzt gab es zum Beispiel "Osterdeko basteln für Kids". Am Donnerstag, 23. April, findet etwa die Aktion "Lesespaß" mit Überraschungen statt und am Donnerstag, 21. Mai, geht es um "Geschichten rund ums Gänseblümchen". sn