Am Samstag hatten die beiden Königshäuser der Zimmerstutzen-Schützengesellschaft Lichtenfels mit Schützenkönig Philipp Schmidtlein mit den Rittern Wolfgang Kübrich und Michael Pabst sowie Schützenkönigin Margarita Behm und Ritterdamen Gisela Minsch und Helga Knöferl zum Königsessen in die Gaststätte Wallachei eingeladen. Schützenmeister Patrick Erhardt nahm die Gelegenheit wahr, um Mitgliedern für ihren Einsatz bei der sich über vier Tage erstreckenden Berger Kerwa mit einem kleinen Präsent zu danken, wobei er besonders Rainer Hofmann hervorhob. Dritter Schützenmeister Philipp Schmidtlein zeichnete zusammen mit Sportreferenten Winfried Weinbeer die eifrigsten Schützen des Vereinsjahres aus. Insgesamt nahmen 140 Schützen der Zimmerstutzen-Schützengesellschaft an auswärtigen Schießen teil. Als engagierteste Schützen erwiesen sich dabei Dagmar Wohlfarth und Philipp Schmidtlein selbst, die sich an 19 verschiedenen Schießwettbewerben beteiligten. Den dritten Platz belegte Gert Kraus, der bei 18 Wettbewerben den Verein vertrat. Schützenmeister Patrick Erhardt freute sich, dass das Neumitglied Tobias Filor zukünftig die Schützenklause betreuen wird.
Die Schützen treffen sich am 23. Dezember am Glühweinstand unter dem Weihnachtsbaum zu einem Beisammensein und am 5. Januar 2017 zum Stärke antrinken. Für die musikalische Umrahmung sorgte der Alleinunterhalter Peter Hofmann. thi