Lauenstein — Die Reise des Kneipp-Vereins Lauenstein führte nach Hohenau im Bayerischen Wald. Bei einem Zwischenstopp in Aldersbach lernte man die Klosterbrauerei und das gute Bier kennen. Im Hotel "Hohenauer Hof" angekommen, genoss man den herrlichen Blick über die Höhen des Bayerischen Waldes. Es wurden u. a. das Glasdorf Weinfurthner, das Schnaps-Museum Spiegelau und das Museumsdorf Finsterau besucht. Auch konnte man auf dem Baumwipfelpfad mit seinem eiförmigen Turm im Nationalpark entlanggehen. Der Höhepunkt war der Schmankerl-Abend mit zünftiger Unterhaltungsmusik. In Tschechien lernte man das Märchenschloss Hluboka sowie die mittelalterliche Stadt Krumau, die zum Weltkulturerbe gehört, kennen. Am letzten Tag fuhr man noch mit dem Glasbähnchen durch Regensburg. red