Einen Aktionstag "Gesundheits- und Krankenpflege für Jungs" bietet das Haus Haßfurt der Haßberg-Kliniken am Donnerstag, 27. April. Im Rahmen des bundesweiten "Boys' Day" können dann zwölf Buben ab der achten Klasse in die Pflegeberufe hineinschnuppern, teilte das Kommunalunternehmen Haßberg-Kliniken mit.
Jeweils zwischen 20 und 25 Gesundheits- und Krankenpfleger in zwei Kursen werden jährlich an der gemeinsamen Schule von "Leopoldina" und Haßberg-Kliniken in Schweinfurt und Haßfurt ausgebildet. Die männlichen Bewerber sind dabei meist die klare Minderheit. Oft finden sich nur einer oder zwei Jungs allein unter den Mädchen oder jungen Frauen. Mehr als fünf je Klasse sind es selten.
"Dabei ist unser Beruf in jedem Fall auch für Männer attraktiv und interessant", findet Sonja Jäger. Auch wenn die Stationsleitung der Gynäkologie am Haßfurter Krankenhaus nicht verhehlt, dass ihr Beruf als einer gilt, der "eher typisch für Frauen ist", weiß sie dennoch zu berichten, "dass wir sehr viele männliche Pfleger im Haus haben". Vor allem im Intensivbereich, aber auch in den anderen Abteilungen.
Am 27. April spielt dieser männliche Teil des Pflegepersonals eine Hauptrolle. An fünf Stationen bekommen die Teilnehmer ab 8 Uhr Einblicke in die verschiedenen Tätigkeiten im Pflegebereich.
"Wer gerne mit Menschen zu tun hat, sich sozial engagieren möchte und eine Aufgabe sucht, bei der man vielfältige Möglichkeiten hat, sich nach der Ausbildung weiterzuentwickeln, der ist bei uns genau richtig", hofft Sonja Jäger, dass möglichst viele Buben, sich für den Aktionstag "Gesundheits- und Krankenpflege für Jungs" anmelden. Zwölf Plätze stehen zur Verfügung. Wer mitmachen will, muss sich unter Telefon 09521/281370 anmelden. red