Landkreis Bamberg — "Leopold und Eberhard entdecken das Bamberger Land", so heißt die kleine Broschüre, die jetzt veröffentlicht wurde. Sie zeigt kleinen Heimatforschern, wo sie in ihrer Region Spannendes und Lehrreiches erleben können. Mit den beiden Maskottchen, die den Wappentieren des Landkreises - einem Löwen und einem Eber - angelehnt sind, geht es auf eine kindgerechte Reise durch den Landkreis und durch das Jahr. Viele Informationen, Tipps und Anregungen zum Basteln, Spielen und Selbermachen bringen den Kindern ihre unmittelbare Umgebung nahe, heißt es in der Mitteilung. Die Reise geht vom Vogelbeobachtungsturm bei Hallstadt über viele Wander- und Spazierwege bis hin zum Kanufahren oder zu den Kürbissen nach Altendorf und an viele andere Schauplätze. Nicht nur die Kinder, auch die Eltern werden mit Leopold und Eberhard noch viele Orte finden, die sie bislang kaum oder gar nicht kannten. Ziel des Heftes ist es, die eigene Umgebung als spannenden und interessanten Nahraum kennenzulernen und die Traditionen des Bamberger Landes zu erleben.
Die 3. und 4. Klassen der Grundschulen in Stadt und Landkreis Bamberg bekommen das Heft kostenlos zur Verfügung gestellt. Auch in den Gemeindeverwaltungen wird das Heft zukünftig kostenlos erhältlich sein.
Erstellt wurde "Leopold und Eberhard entdecken das Bamberger Land" von Studentinnen der Universität Bamberg unter Federführung von Kreisheimatpflegerin Annette Schäfer, die das erste Exemplar nun offiziell an Landrat Johann Kalb (CSU) übergab. Die Veröffentlichung ist ein Projekt der LAG Region Bamberg e.V. in Kooperation mit dem Landkreis Bamberg im Rahmen des Förderprogramms Leader der Europäischen Union. Weitere Finanzmittel kamen von der Oberfrankenstiftung, der Familie-Schweiger-Stiftung, der Sparkasse Bamberg, den Stadtwerken Bamberg und dem Bayerischen Landesverein für Heimatpflege. red