Das Kirchweihfest ist einer der Höhepunkte im Festtagskalender der Gemeinde Haßlach. Alle, die gerne eine zünftige Kirchweih feiern, kommen voll auf ihre Kosten. Man freut sich deshalb wieder auf viele Gäste. Zum sechsten Mal stellen sich zwölf junge hübsche Damen und zwölf fesche Burschen mit zwei Gießkannenträgern der Aufgabe, altes Kirchweihbrauchtum aufrechtzuerhalten. Zu einem, weil es ihnen Freude macht, zum anderen, weil ihre Kirche "St. Maria, Königin der Märtyrer und die vierzehn Nothelfer" als eine der schönsten Kirchen im Frankenwald gilt. Sie wurde erbaut von 1725 bis 1728. Ein Gotteshaus mit einer prächtigen Innenausstattung. Bei der 275-Jahrfeier lobte Erzbischof Ludwig Schick die Haßlacher: "Sie können stolz auf ihre schöne, kostbare Kirche sein." Sie ist das Juwel der Ortsgemeinschaft. Die Pfarrgemeinde wird heute von Dekan Thomas Hauth betreut.
Die Zechgemeinschaft hat mit ihren Eltern und Bekannten ein Festprogramm zusammengestellt, das sich sehen lassen kann. Eingeleitet werden die Festtage am heutigen Donnerstag ab 18 Uhr mit einem Schlachtschüsselessen im Feuerwehrhaus durch die Kirmesgesellschaft (Vorbestellung unter Tel: 09268/7619). Am morgigen Freitag (9 Uhr) heißt es Planaufbau, 20 Uhr Bierausschank im Schützenhaus mit Antanzen der Kirchweih. Für die musikalische Unterhaltung sorgt DJ Super. Am Samstag, 15. Oktober, um 20 Uhr ist dann Kirchweihtanz im Schützenhaus mit Ali und & Querchl. Der Sonntag beginnt um 9.30 Uhr mit dem Festgottesdienst in der Wallfahrtskirche mit Einzug der Zecherpaare. Dann Frühschoppen am Luckenberg.
Anschließend ab 13 Uhr Abholen der Zecherdamen mit anschließenden Plantanz mit der Original Reichenbacher Blasmusik. Ab 20 Uhr wird wieder zum Tanz im Schützenhaus eingeladen, bei dem "die 2 for you" aufspielen werden. Der Montag fängt um 8 Uhr mit dem traditionellen "Ständerla" mit der Original Reichenbacher Blasmusik an. Um 13.30 Uhr folgt der Prominentenumzug mit der Reichenbacher Blasmusik, anschließend Plantanz. Der Kirchweihausklang um 20 Uhr mit einem Kirchweihtanz im Schützenhaus mit dem Rennsteig Duo. red