Bamberg — Seit 1. Oktober steht die Sparkasse Bamberg unter neuer, aber doch vertrauter Führung. Der Verwaltungsrat der Sparkasse hatte im Frühjahr Stephan Kirchner in der Nachfolge von Konrad Gottschall zum Vorstandsvorsitzenden berufen.
Der 48-jährige Kirchner kennt die Sparkasse Bamberg und die Region als Vorstandsmitglied bereits seit 2009, teilt das Kreditinstitut mit. Seine bisherigen Tätigkeitsschwerpunkte, wie zum Beispiel das Privat- und Firmenkundengeschäft, werden künftig unter anderem um die Bereiche "Personal", "Öffentlichkeitsarbeit" sowie um den neu gegründeten Bereich "Unternehmenssteuerung" ergänzt. An seiner Seite steht Thomas Endres (45), der seit 2014 als Vorstandsmitglied im Hause tätig ist und seinen Aufgabenbereich "Marktfolge" u.a. um die Themen "Revision" und "Gesamtbanksteuerung" erweitert. red