Breitbrunn — Drei Bamberger Orchestermusiker und eine ebenso anerkannte Harfenistin geben ein Benefizkonzert zugunsten des katholischen Kindergartens in Breitbrunn. Am Montag, 23. Juni, musizieren sie in der Breitbrunner St. Matthäus-Kirche. Beginn des Konzertes ist um 18.30 Uhr.
Für diese Musiker öffnen sich Türen fast überall auf der Welt. An diesem Tag wird es die Kirchentür eines vergleichsweise unbedeutenden Ortes sein, wenn man Breitbrunn aus Sicht der Freunde klassischer Musik betrachtet.
Glück für die Gemeinde und in diesem Fall für den Kindergarten, dass Thomas van der Heyd mit seiner Familie in Breitbrunn lebt. Der Geigenbaumeister wirkt in Bamberg, wo er gute Freunde hat.
Die Soloflötistin Daniela Koch, Andreas Lucke (Geige) und Wolfram Hauser (Viola) werden nach Breitbrunn kommen, um gemeinsam mit der Harfenistin Rosemarie Schmid aus Münster in der Kirche zu musizieren.

Exquisites Ereignis

Die Breitbrunner können sich auf dieses exquisite Konzertereignis freuen, denn es wird wohl nicht so bald wieder möglich sein, dass der Terminkalender von vier gefragten Orchestermusikern einen gemeinsamen Termin als "Saitensprung" möglich macht.
Mit ihren Eintrittskarten unterstützen die Konzertbesucher den Kindergarten, denn die Musiker verzichten auf Gage. Auch den Erlös aus der Bewirtung soll der Kindergarten erhalten. mei