Die Tagung "Kinderernährung in Bewegung - Herausforderungen und Chancen", organisiert vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Fürth, setzt mit den beiden Hauptreferenten Martin Heyn vom Bayerischen Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung sowie Diplom-Pflegewirtin Ayse Cicek ihren Schwerpunkt auf Fragen rund um die Gesundheitsförderung und Bewegung der Jüngsten in der Gesellschaft, insbesondere aber auch von Kindern mit Migrationshintergrund.
Sie richtet sich an Fachpublikum und Multiplikatoren der Zielgruppe "Junge Eltern mit Kindern bis sechs Jahren" und findet am Donnerstag, 6. Oktober, von 9 bis 15.30 Uhr in der Aula des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten statt. Das teilt das AELF mit.
In Foren am Nachmittag wird den Teilnehmern die Möglichkeit geboten, sich intensiv mit der Produktpalette der Säuglings- und Kinderernährung und der Thematik Gesundheitsförderung bei jungen Familien mit Migrationshintergrund auseinanderzusetzen oder sich Impulse für ein bewegtes Kinderleben zu holen. Gelegenheit zur Anmeldung und weitere Informationen gibt es auf www.aelf-fu.bayern.de. red