Es ist mehr als nur ein reines Fußballturnier. Es ist ein Sportereignis unter Freunden, eine Möglichkeit, abseits des Arbeitsalltags miteinander ins Gespräch zu kommen. Schon zum 25. Mal fand in diesem Jahr das große Fußballturnier der Maxit-Gruppe und ihres Gesellschafters, der Saint-Gobain Weber GmbH, statt. Dieses Jahr zum Jubiläum wieder in Kasendorf, nachdem es in den Jahren zuvor durch die ganze Republik getourt war.
15 Mannschaften mit rund 150 Spielern wetteiferten nun bei heißen Temperaturen um den Sieg. Auch zwei Damenmannschaften waren mit von der Partie. "Die Mitarbeiter haben ja das ganze Jahr über immer wieder miteinander zu tun", sagte Reinhard Tyrok, der das Turnier mitorganisiert hat. "Aktionen wie diese helfen mit, dass man freundschaftlich und positiv miteinander umgeht. Sie schaffen gemeinsame Erlebnisse", meint der Marketingleiter von der Franken Maxit-Gruppe.
Beste Stimmung hatten die Teams während der Abendveranstaltung im Rahmen der Siegerehrung, die in der Halle des Städtischen Bauhofs in Kasendorf abgehalten wurde. Den Siegerpokal des Turnieres in Form eines Silo-Pokals konnte das Team "Weber-Biene" der Saint-Gobain Weber GmbH mit nach Hause nehmen. Ein weiterer Silo-Pokal wird die Vitrine der "Blauen Engel" von den Maxit Baustoffwerken zieren. "Es ist schon bemerkenswert, dass ein Firmen-Fußballturnier über so viele Jahre hinweg derart viel Anklang findet. Ich freue mich über den - nicht nur sportlichen - Zusammenhalt der Mitarbeiter und Unternehmen", sagte Hans-Dieter Groppweis, Geschäftsführender Gesellschafter der Maxit Gruppe. Und so laufen natürlich schon wieder die Vorbereitungen für das Turnier im kommenden Jahr. Katharina Müller-Sanke