Brauersdorf — Der TTC Brauersdorf wählte bei der Jahresversammlung im Gasthaus "Frankenwald" den 24-jährigen Kevin Fritsch zum neuen Ersten Vorsitzenden des 63 Mitglieder zählenden Tischtennisclubs. Er löst damit Josef Beez ab, der seit 1991 den Verein führte und nicht mehr kandidierte, um Jüngeren die Vereinsführung zu überlassen, wie er selbst sagte. Auf Vorschlag von Fritsch, wurde Josef Beez zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Beez ist Gründungsmitglied, des am 19. März 1968 gegründeten Vereins und war 41 Jahre aktiver Spieler. Ein Vierteljahrhundert war Beez Spiel- und Mannschaftsführer der Aktiven. Der BLSV-Kreisvorsitzende Karl H. Fick dankte Beez für herausragendes Engagement. Der Dank des Kreisvorsitzenden galt aber auch dem neuen Vorsitzenden Fritsch, der den Mut und die Bereitschaft zeigt, sich in jungen Jahren der Verantwortung zu stellen und einen Verein zu führen. Zweiter Bürgermeister Arno Hoffmann lobte Vorstandschaft und Mitglieder des TTC Brauersdorf, die nicht nur ihrem Sport nachgehen, sondern auch in vielfältiger Weise das Gesellschaftsleben im Dorf mit gestalten und prägen. Zuvor hatte der bisherige Vorsitzende einen Rückblick auf die Vereinsaktivitäten gegeben.
Die Wahlen brachten folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender Kevin Fritsch, 2. Vorsitzender Rüdiger Butz, Kassier Martin Haderlein, Schriftführer Pascal Fritsch. Beisitzer: Josef Beez, Josef Rebhan, Spielleiter Wolfgang Förtsch und Mannschaftsleiter Hans Josef Kopp. Kassenprüfer Mario Beez, Sebastian Wachter. Karl-Heinz Hofmann