Breitbrunn — Die Polizei hat noch keine Spur zu dem seit Sonntag vermissten Raimund Stretz aus Breitbrunn. Es gebe keine neuen Erkenntnisse, sagte am Donnerstag ein Polizeisprecher auf Anfrage unserer Zeitung. Die Suchmaßnahmen laufen weiter. Dabei wurde erneut ein Suchhund eingesetzt.
Der Gesuchte hatte seine Wohnung in der Andreas-Schlee-Straße in Breitbrunn am Sonntag gegen 11.30 Uhr zu Fuß verlassen und ist seitdem nicht zurückgekehrt. Weil der 52-Jährige nicht zu Hause aufgetaucht war, haben ihn Angehörige am Dienstag bei der Polizei als vermisst gemeldet.
Raimund Stretz ist etwa 175 Zentimeter groß und hat eine normale Statur. Er hat kurze Haare mit Geheimratsecken, trägt einen Oberlippenbart und hat einen markanten Adamsapfel. Der vermisste Breitbrunner trägt eine blaue Jeans. ks