Fotografiert zu werden, das mag er nicht. Vielmehr sitzt er alleine und traurig im Katzenzimmer des Tierheims, den Rücken zum Buckel gekrümmt. Max ist eine männliche, kastrierte Hauskatze mit schwarzem Fell. Er wurde 2002 geboren und ist somit ein betagter Katzenopi. Vermutlich wird er seinen Lebensabend im Kronacher Tierheim verbringen. Eine traurige Perspektive.
Es sei denn, er findet Familienanschluss. Schließlich brauchen auch alte Katzen ein geborgenes Zuhause, Wärme und Sicherheit. "Gerade als betagter Kater möchte man geliebt werden und einen festen Platz im Leben haben", wissen die Mitarbeiter des Tierheims. Leider sind alte Katzen nicht so begehrt, zeigt ihre Erfahrung. Zudem ist die schwarze Fellfarbe ohnehin sehr unbeliebt.
Doch die Tierfreunde geben nicht auf, suchen weiter nach einer lieben Familie für Max. "Irgendjemand muss doch ein Herz für diesen schwarzen Schatz haben", hoffen sie. Schließlich habe der Katzenopi zahlreiche gute Charaktereigenschaften: Er ist sehr zutraulich, aufgeschlossen und den Umgang mit Menschen gewohnt. "Immer wieder geht er freundlich auf Besucher des Katzenzimmers zu", schildern die Tierheimmitarbeiter sein Verhalten. Mit Neugierde und Interesse verfolgt er alles, was Menschen um ihn herum so treiben. Besonders mag er es, wenn man ihm ein wenig Beachtung schenkt, mit ihm spricht oder ihn streichelt.
Max ist ein richtig guter Kerl, sehr verschmust, anhänglich und überaus dankbar für jede Zuwendung. "Auch mit unseren anderen Katzen versteht er sich gut und könnte daher auch als Zweitkatze leben", sagen die Mitarbeiter des Tierheims. Sie vermuten zudem, dass er es von seinem früheren Zuhause gewohnt ist, Freigang zu haben. "Wir denken, dass er dies hier im Tierheim sehr vermisst." Schließlich ist Max trotz seines Alters noch topfit und sehr neugierig darauf, sein Revier auch im Freien zu erkunden.
Deshalb sollte sein künftiges Zuhause in einer verkehrsarmen Gegend liegen und der Kater jederzeit die Möglichkeit haben, wieder ins Haus zu gelangen. Dort ist Katzenopi Max ein sehr angenehmer Mitbewohner, der nichts kaputt macht und die Zeit des wilden Draufgängertums längst hinter sich hat. Er ist ruhig, brav und kann sich wirklich benehmen. red