Kreis Haßberge — Zwar schaffte der TV Ebern in der Fußball-Kreisklasse Itzgrund bei der TSG Niederfüllbach eine Punkteteilung mit einem 3:3, dennoch bleibt er drei Spieltage vor Saisonende auf einem Abstiegsplatz. Alle drei Eberner Treffer erzielte Sven Kapell durch einen Hattrick innerhalb von 15 Minuten in der ersten Hälfte.
Der TSV Krecktal hatte wie erwartet keine Chance und kassierte beim souveränen Tabellenführer SpVgg Ahorn mit 1:5 eine klare Niederlage.
TSG Niederfüllbach II -
TV Ebern II 3:3

Eine packende Begegnung die letztlich jede der beiden Mannschaften für sich hätte entscheiden können, sahen die Zuschauer in Niederfüllbach. Die Gastgeber gingen zwar schnell durch Kasmir (5.) in Führung, ehe Sven Kapell auf Seiten der "Turner" einen lupenreinen Hatt-Trick (10., 18., 25.) folgen ließ. Doch noch vor dem Wechsel verkürzte Raab. Im zweiten Durchgang entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem Arteaga (75.) noch den Treffer zum 3:3-Endstand anbrachte.
SpVgg Ahorn -
TSVfB Krecktal 5:1

Der Tabellenführer wurde seiner Favoritenrolle voll gerecht, auch wenn er sich im ersten Durchgang mit dem Tore Schießen schwer tat und nur knapp mit 2:1 nach zwei Treffern von Knoch bei einem Gegentreffer von Michael Estenfelder vorne lag. Doch nach Wiederbeginn setzte sich die bessere Spielweise der Hausherren durch, die durch Fitni (66.), Beland (83.) und Scheffler (90.) im weiteren Verlauf auf 5:1 erhöhten. di