Gößweinstein — Am Fußball-Turnier des SV Gößweinstein nimmt die Jugendorganisation der SPD (Jusos) bereits seit einigen Jahren teil. Da sie in ihren Spielen jeweils ungeschlagen blieben, durften sie den Pokal erstmals mit nach Hause nehmen. Neben Mitgliedern und Freunden des Gößweinsteiner SPD-Ortsvereins spielten im Team auch zwei Asylsuchende aus Syrien mit. Insgesamt nahmen fünf Hobbymannschften am Turnier teil. red