von unserem Mitarbeiter Michael Wunder

Nordhalben — In den vergangenen Monaten wurde im Kindergarten Nordhalben an- und umgebaut, es entstanden zehn neue Kinderkrippenplätze. Die Kinder haben den Umbau miterlebt und dürfen sich bald über die Fertigstellung freuen.
Unabhängig davon hat das bayerische Bauhandwerk die Initiative "Baumeister gesucht" in Nordhalben durchgeführt, sodass die Kinder auch die Hintergründe der Arbeit kennengelernt haben. Mit Werkbank und Werkzeug ausgerüstet, haben Harry Hammer und Nicki Nagel den Kindern gezeigt, wie es geht, mit den eigenen Händen zu bauen. Zugleich wurden die Erzieherinnen eingewiesen, wie sie das "Bauhandwerk" im Kiga-Alltag fach- und altersgerecht näherbringen können. Die beiden Gäste gaben auch jede Menge Tipps und Tricks inklusive eines Praxistests für den geschicktesten Einsatz von Hammer, Säge und Maurerkelle.
Die beiden Protagonisten sind bayernweit unterwegs, um die Baumeister von morgen aufzuspüren.
Im Landkreis Kronach wurde neben Nordhalben noch ein Kindergarten in Kronach ausgewählt. Im Gepäck hatten sie 50 prall gefüllte Baumeister-Pakete, bestückt mit allem, was am Bau benötigt wird.
Einen ganzen Vormittag lang wurden die Kids spielerisch und erzählerisch an das Bauhandwerk herangeführt. Dann wurde der Hammer geschwungen, die Steinmauer hochgezogen und das Holz gesägt und geschliffen. Nach drei spannenden Stunden durften die Kinder ihre Baumeister- Ausrüstung und die offizielle Urkunde "Ich bin ein Baumeister!" in Empfang nehmen. Ziel der Initiative ist es, das Bauhandwerk langfristig in den Kindergarten-Alltag zu integrieren. Angeregt wurde die Idee von der mit dem Kindergartenumbau beauftragten Baufirma Eichhorn, deren Chef Richard Eichhorn gleichzeitig der Innungsobermeister ist.