Steinbach — Bei fantastischen Wetter- und Platzbedingungen eiferten 98 Teilnehmer um den Sieg beim zwölften Audi-Quattro-Cup auf der Golfanlage in Steinbach. Mit 44 Netto-Punkten holten sich Julia Rothe und Robert Bloß den ersten Platz und damit die begehrte Teilnahme am Deutschland-Finale am Scharmützelsee bei Berlin.
Sponsor Norbert Sorg und Turnierleiter Golf-Pro Ramon Männel überreichten die Turniereinladung und für alle weiteren Gewinner die wertvollen Sachpreise. Es wurde ein Teamspiel als Vierer mit Auswahldrive nach der Stableford-Punktewertung gespielt. Gewertet wurde Netto (unter Anrechnung des Handicaps) vor Brutto (reine Schlagzahl). Die weiteren Vorderplätze belegten Gerhard Neumann und Jürgen Gotthardt (40) vor dem schlaggleichen Team Ute Mackert und Eckehard Hollstein. Den Sieg in der Bruttowertung (27 Punkte) holten Marco Schilling und Joachim Karl. Der Abschlag am nächsten zur Fahne (Nearest to the Pin) gelang bei den Damen Gina Zehe, bei den Herren Robert Kellner. Den weitesten Abschlag (Longest Drive) schaffte bei den Damen Conny Schott, bei den Herren Markus Strunz. sw