Die Badminton-Jugendarbeit bei der Kronacher Turnerschaft hat sich wieder einmal ausgezahlt. Vor kurzem ermittelten die besten Jugendteams aus Oberfranken in Bad Staffelstein ihren Meister. Dabei entschieden die Nachwuchsakteure der TSK gemeinsam mit Spielerinnen und Spielern des BC Staffelstein und der SpVgg Jahn Forchheim die Meisterschaft für sich.
In den ersten Partien musste man gegen die SG Rehau-Mistelgau antreten. Diese Begegnung konnte man ohne Satzverlust mit 8:0 für sich entscheiden. Danach spielten die Jugendlichen gegen den TV Burgkunstadt II. Auch hier gab man keinen Satz ab und gewann wieder souverän mit 8:0.
Im letzten Spiel um die Meisterschaft gegen Burgkunstadt I mussten sich die Kronacher, Staffelsteiner und Forchheimer schon etwas mehr anstrengen. Doch der Gegner konnte nur ein Doppel für sich entscheiden. Mit einem 7:1-Sieg wurde man überlegen oberfränkischer Mannschaftsmeister.
Für die TSK waren Sidney Fischer, Fritz Kropf und Emily Fischer im Einsatz. "Ich bin sehr stolz auf die Kronacher Jugendlichen", freut sich Vorsitzender und Trainer Jörg Schnappauf. "Überhaupt hat die Jugend in Oberfranken gezeigt, welche Klasse sie besitzt, um später in höheren Ligen ihre Mannschaften unterstützen zu können." js