A-Junioren Bezirksoberliga

FC Lichtenfels - FC Coburg 1:3 (1:1): Nur drei Tage nach dem 2:1-Halbfinalsieg im BayWa-Pokal beim FC Lichtenfels, setzte sich die Mannschaft von Coburgs Trainer Lars Scheler erneut gegen den FC Lichtenfels durch. In einem kampfbetonten Derby nutzte Fabian Carl einen Lichtenfelser Fehler im Spielaufbau zum 0:1 (15). Die Korbstädter scheiterten per Elfmeter an FCC-Torhüter Daniel Shabestari, doch Murmurachi gelang dann per Kopfball das 1:1. Nach einem 30-Meter-Diagonalpass von Jannik Pfreundner glückte Carl das 1:2 und Scheidowitz erhöhte nach einer Flanke von Engelhardt auf 1:3.
FC Coburg (Aufgebot): Kemnitzer/ Shabestari, Buberl, Tunk, Fuchs, Wolkenhauer, Pfreundner, Carl, Engelhardt, Schaudowitz, Riedelbauch, Erhardt, Grass, Endler, Lindner. ake

B-Jugend Bezirksoberliga

FC Coburg - JFG Rödental Coburger Land 2:1 (1:1): Der FCC hatte zwar ein spielerischen Übergewicht, aber die Gäste zeigten eine tolle Mannschaftsleistung und hätten einen Punkt mitnehmen können, wenn sie die sich vor allem im zweiten Durchgang bietenden Möglichkeiten konsequenter genutzt hätte. Der FCC behält durch diesen Sieg weiterhin seine "weiße Weste" und führt die Tabelle der BOL souverän an.
FC Coburg: Köhn - Pietsch, Abadjian (ab 42. Lippoldt), Schmidt, Schuster (ab 42.Reinmüller), Treubig, Pleiner, Ciray, TeKloot, Kestel (ab 61.Kubin), Kiyanat (ab 36. Böhm). / JFG Rödental Coburger Land: Schoppel - Berwagner, Fröba Ju., Kleinlein, Überlhack, Löhnert (61.Bonengel), Beimann, Schreiner (ab 33.Hausdörfer), Fröba Ja.(65.Beichel), Knauer (47. Salaske), Hein./ Tore: 1:0 Ciray (5.); 1:1 Fröba Ju. (35.); 2:1 Treubig (45.). ap