Vor dem Küpser Pfarrhaus versammelten sich am Sonntagmorgen 52 Frauen und Männer, um ihr Konfirmationsjubiläum zu begehen. Angeführt vom Kirchenvorstand und Pfarrer Friedrich Seegenschmiedt zogen sie zu den feierlichen Klängen der Orgel, gespielt von Lara Mühlherr, in die festlich geschmückte Jakobikirche ein.
Musikalisch mitgestaltet wurde der Gottesdienst durch den Kirchenchor unter Leitung von Konrad Boxdörfer. Pfarrer Friedrich Seegenschmiedt erinnerte die Jubilare in seiner Ansprache zu Philipper 2, 5-11, "Ein jeder sei gesinnt, wie es der Gemeinschaft in Christus entspricht" an das Konfirmationsversprechen, das sie vor 50, 60, 65, 70 und 75 Jahren vor der Gemeinde abgelegt hatten. Er erneuerte für die Jubilare Gottes Segen. 19 Jubilare begingen ihr Goldenes, sieben ihr Diamantenes, 16 ihr Eisernes, sieben ihr Gnaden- und drei ihr Kronjuwelen-Jubiläum.
Am Nachmittag versammelten sich die Jubelkonfirmanden mit ihren Angehörigen im Luthersaal bei Kaffee und Kuchen zu einem regen Austausch von Erinnerungen. red