Am vergangenen Sonntagnachmittag wurden am Bahnhof Eschenau (Kreis Erlangen-Höchstadt) mehrere Jugendliche von der Polizei kontrolliert. Bei einer Gruppe konnte Schnitttabak aufgefunden werden, welcher sichergestellt wurde. Ein weiterer 17-Jähriger versuchte sich beim Anblick der Beamten von der Örtlichkeit zu entfernen. Der Grund dafür war laut Polizei bei der anschließenden Kontrolle auch schnell gefunden. Der 17-Jährige hatte nämlich einen Joint mit einer Kräutermischung bei sich. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. red