Coburg — Gegründet wurde das Coburger Verein Run-and-Bike-Team im Oktober 2009: Zum Vorsitzenden wählten die damals 15 Mitglieder Reinhard Paul. Die Entwicklung in den vergangenen Jahren waren rasant: Mittlerweile zählt der Verein über 200 Mitglieder. Bei der Mitgliederversammlung trat Reinhard Paul jetzt nicht mehr an; Jörg Schmitt wurde zu seinem Nachfolger gewählt. Reinhard Paul bringt sich aber weiter ein, allen voran als Organisator für das Projekt "New York Marathon". Dafür haben sich 21 Läufer gemeldet.
Seine Wurzeln hat der Verein in dem Vorhaben einiger Mitarbeiter der HUK-Coburg, die von Zeit zu Zeit gemeinsam liefen. Das Run-and-Bike-Team sieht sich als ein Ausdauersportverein. Höhepunkte sind der Sparkassen-Dreikönigsteamlauf und die HUK-Coburg-Run-and-Bike-Night, die selbst ausgerichtet werden.
Weitere Ergebnisse der Neuwahlen: Zweite Vorsitzende Astrid Kestler, Dritter Vorsitzender Klaus Meyer, Schatzmeister Eberhard Sihler. uz