Jens Schreiber, der aus Ruppen bei Kronach stammt, startete auch beim letzten Motocross-Lauf zum MX-Cup Nordbayern in Höchstädt und setzte seine Erfolgsserie fort.
Die bestens präparierte Strecke und das Wetter sorgten für gute Vorraussetzungen im Fichtelgebirge. Bereits im Zeittraining wurde klar, dass Jens seine Siegchance nutzen möchte, denn er fuhr die Bestzeit mit drei Sekunden Vorsprung.
Beim ersten Lauf kam er vom Startgatter unter den ersten fünf weg, konnte bereits in der ersten Kurve außen an seinen Konkurrenten vorbei ziehen und setzte sich an die Spitze des Feldes. Er fuhr das Rennen locker zu Ende und gewann mit 50 Sekunden Vorsprung.
Start 2 wieder ähnlich. Nach der ersten Kurve lag er auf Position 2, doch bereits einige Kurven später kämpfte er sich innen an seinem Konkurrenten vorbei und fuhr auch den zweiten Lauf sicher nach Hause. Damit belegte er in Höchstädt Platz 1.
Somit konnte Schreiber alle Läufe der insgesamt fünf Veranstaltungen für sich entscheiden und beendete mit voller Punktzahl die Serie auf Platz 1. Sein Dank galt seinem Team TM Racing Germany aus Kronach und dem MSC Fränkische Schweiz für die Unterstützung. red