Der Informationstag für die kommende 5. Jahrgangsstufe des Johann-Philipp-von-Schönborn-Gymnasiums findet am Samstag, 5. März, am Gymnasium statt. Beginn ist um 10 Uhr in der Aula. An diesem Tag besteht laut Mitteilung des Gymnasiums für die Eltern, die Erziehungsberechtigten und Kinder die Möglichkeit, sich über die Besonderheiten des Münnerstädter Gymnasiums zu informieren.


Alleinstellungsmerkmal

Dazu zählen vor allem das sprachliche Profil mit den Fremdsprachenangeboten Latein, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Spanisch
und das gebundene Ganztagsgymnasium als Wahlmöglichkeit neben dem regulären Gymnasium. Das gebundene Ganztagsgymnasium ist ein Schulzweig, den es in der Region Main-Rhön nur an diesem Gymnasium gibt.
Als Eingangssprachen haben die Schüler die Wahl zwischen Latein oder Latein und Englisch.
Die zukünftigen Schüler werden in Kleingruppen von Tutoren begleitet und durchs Haus geführt. Für sie gibt es außerdem verschiedene Schnupperklassen zum Ausprobieren, zum Beispiel in Latein, Natur und Technik, Mathe, Robotics, Kunst und Musik sowie Angebote im Ganztagsbereich zu Spiel und Bewegung und Musik.


Führungen im Schulhaus

Für die Erwachsenen werden neben Informationen im Plenum und individuellen Gesprächen zu pädagogischen und didaktischen Konzepten ebenfalls Führungen im Schulhaus angeboten. Auch die speziell für das Arbeiten und die Freizeitaktivitäten am Ganztagsgymnasium eingerichteten Räume im Studienseminar stehen zur Nutzung offen. Im Schülercafé und der Bibliothek steht das pädagogische Team für Gespräche, Führungen und weitere Informationen zur Verfügung. Einige der Ganztagsschüler können zu ihren Erfahrungen befragt werden.
Als Abschluss gibt's Gelegenheit zu einem gemeinsamen Probe-Essen in der schuleigenen Mensa, bei dem die vor Ort frisch zubereiteten Gerichte verkostet werden können. red