A 9/ Plech — Leichte Verletzungen hat ein 24-jähriger Mann aus Sachsen davongetragen, als er am Freitagmorgen auf der
A 9 in Richtung Nürnberg mit seinem Honda gegen eine Betonwand krachte.
Bei nasser Fahrbahn überholte der Mann nach Angaben der Polizei im Kurvenbereich kurz vor dem Parkplatz Sperbes mit nicht angepasster Geschwindigkeit andere Fahrzeuge und kam ins Schleudern.


Leichte Verletzungen

Er prallte mehrfach gegen die rechte Schutzplanke und dann in die linke Betongleitwand. Sein Fahrzeug kam stark beschädigt auf der linken Spur zum Stehen. Der Sachse kam mit leichten Verletzungen vorsorglich in ein Krankenhaus.
Ein nachfolgender Klein-Lkw, der von einem 26-jährigen Bayreuther gesteuert wurde, fuhr anschließend über die Fahrzeugteile und wurde leicht beschädigt.
Der dabei entstandene Sachschaden wird mit etwa 10 000 Euro beziffert. Den Unfallverursacher erwartet nun laut Polizei eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. red