Ein besonderes Konzert zur Adventszeit findet am Dienstag, 29. November, um 19.30 Uhr in der evangelischen Himmelfahrtskirche Zeil statt. Dies wird möglich durch die kurzfristige Zusage von Künstlern aus Sankt-Petersburg. Wer die Magie und Harmonie bezaubernder Musik erleben will, sowohl in Gestalt russischer Volkslieder als auch europäischer Klassik und russischer geistlicher Musik, Gospels, Spirituals und Balladen, ist richtig bei diesem Konzert.
Das "Peters Quartett" wurde 1994 in Sankt Petersburg gegründet und erfreute sich im Laufe seiner über zwanzigjährigen Konzerttätigkeit zunehmender Bekanntheit auch in Deutschland. Hierhin ging auch die erste Auslandstournee. Jetzt können die vier Sänger kaum eine große Stadt nennen, wo sie nicht bereits aufgetreten sind.
Die Instrumentalvirtuosin Natalia Marashova, geboren in St. Petersburg, wird das Konzert mit Solo-Stücken für klassische Mandoline bereichern und die Vielseitigkeit ihres Instrumentes vorstellen. Sie ist Absolventin des St. Petersburger Konservatoriums und der Hochschule für Musik Köln und Preisträgerin internationaler Wettbewerbe. Als Dozentin, Solistin und Kammermusikerin ist sie in Europa, Russland und den USA tätig.
Im Anschluss an das Konzert findet eine kleine Bewirtung statt. Veranstalter sind die evangelische Kirchengemeinde und die Volkshochschule Zeil. red