Effeltrich — Auf einer Teilfläche des Grundstückes neben dem Rathaus in Effeltrich ist jetzt der Spatenstich für das neue Ärztehaus vollzogen worden. Dort entsteht auf einer Fläche von 1350 Quadratmetern ein Gebäude mit mehreren Praxen zur gesundheitlichen Nahversorgung. Errichtet wird das Haus von den Vereinigten Raiffeisenbanken Gräfenberg-Forchheim-Heroldsberg-Eschenau eG.
Der Bauherr investiert in Effeltrich rund 1,8 Millionen Euro. Die überbaute Gebäudefläche beträgt 330 Quadratmeter. Um das Gebäude angeordnet sind insgesamt 37 Kfz-Stellplätze. Konkret entsteht im Erdgeschoss eine hausärztliche Praxis mit Kinderarzt auf einer Fläche von 250 Quadratmetern. Im Obergeschoss wird nach der Fertigstellung auf gleicher Fläche eine Physiotherapiepraxis ihre Arbeit aufnehmen. Eine Logopädiepraxis und ein Büro für Healthcare-Management wird das Dachgeschoss beherbergen. Geplant wird das Ärztehaus von Architekt Thomas Albert, Igensdorf. red