Neukirchen — Eine wachsende Zahl von Jugendlichen lässt sich von den Gewalt- und Machtin szenierungen mitreißen und nimmt die schwarz verhüllten Aktivisten als Vorbilder für ihre Lebensgestaltung. Was bringt junge Menschen mit oder ohne Migrationshintergrund dazu, Dörfer und Städte zu verlassen, um sich radikalen Bewegungen anzuschließen und in den heiligen Krieg zu ziehen? Am Fachtag "Auf der Suche nach ... Was macht radikal islamische Strömungen für Jugendliche so attraktiv?" am Mittwoch, 18. November, werden die religiösen und gesellschaftlichen Ursachen erforscht und nach konkreten Formen der Prävention gesucht. Los geht es in der Evangelischen Jugendbildungsstätte Neukirchen um 9 Uhr. Der Unkostenbeitrag beläuft sich auf zehn Euro. Anmeldung ist bis zum Sonntag, 1. November, unter Fax 09566/808689-29 oder E-Mail info@jubi-neukirchen.de erbeten. red