Marienweiher — Ab sofort gibt es im Klosterladen Marienweiher eine Nachbildung des Gnadenbilds der Basilika Marienweiher zu kaufen. Der Förderverein "Freunde der Wallfahrtsbasilika Marienweiher" hatte dies in Auftrag gegeben.
Die Nachbildung ist 20 Zentimeter hoch und dem Original aus der Zeit um 1500 so gut nachempfunden, dass man sogar Details erkennen kann, die dem Kirchenbesucher sonst vielleicht verborgen blieben. Der Preis beträgt 19,90 Euro. In einer Segnungsfeier in der Basilika zeigte sich Vorsitzender Monsignore Professor Rüdiger Feulner sehr erfreut: "Jeder große und bedeutende Wallfahrtsort, wie etwa Altötting oder Mariazell, haben solch eine Statue ihres Gnadenbilds. Dies ist auch für uns in Marienweiher mehr als angemessen."

Dank an Franziskaner

Von den gesegneten Statuen überreichte er die erste an Pfarrer Pater Alard Maliszewski. Die Franziskaner seien seit jeher die "Hüter und Wächter des Gnadenbilds", so Feulner. Der Monsignore hob dabei besonders den Einsatz und das Engagement der Franziskaner zum Wohle der Basilika hervor.
Pater Alard wiederum dankte sehr herzlich für dieses besondere Geschenk und zeigte sich einmal mehr erfreut über die Aktionen des Fördervereins.
Bei der Übergabe dabei waren auch Schatzmeister Michael Laaber, Landrat Klaus Peter Söllner, Wolfgang Protzner und Bürgermeister Franz Uome. red