Barbara Kraus feierte am Dienstag im Kreis ihrer Familie, ihrer Verwandten und Bekannten ihren 90. Geburtstag. Die geistig noch äußerst rege Oberwallenstadterin, die aus Mainroth stammt, empfing ihre Gäste zusammen mit ihren Söhnen Reinhold, Hermann und Hilmar an ihrem Lieblingsplatz auf der Terrasse mit Blick auf ihren wunderschönen Garten.
Die Jubilarin war einst bei dem damaligen bekannten Allgemeinarzt Dr. Wiesent im Haushalt tätig und begegnete ihrem späteren Mann erstmals zufällig im Lichtenfelser Bahnhof. Nachdem Hermann Kraus von seinem Kriegseinsatz in Russland zurückkehrte, entwickelte sich die flüchtige Bekanntschaft zu einer innigen Beziehung, so dass sich beide 1949 in der Lichtenfelser Pfarrkirche das Ja-Wort gaben. Hermann Kraus, der schon 2002 im Alter von 77 Jahren verstarb, war viele Jahre bei der Firma Krauß & Weinbeer beschäftigt, für die Barbara Kraus auch lange Zeit als Heimarbeiterin tätig war. Später arbeitete sie auch noch als Reinigungskraft in der Hauptschule.
Neben ihren drei Söhnen sind ihre fünf Enkel und drei Urenkel ihr ganzer Stolz. Barbara Kraus war stets ein arbeitssamer, bescheidener und gläubiger Mensch. "Sie schaut nicht nur jeden Sonntag den Gottesdienst im Fernsehen an, sondern sie feiert ihn mit und singt laut mit", berichten die Söhne unisono. Sie liebt ihren Garten, deswegen ist sie bei schönem Wetter stets auf ihrer Terrasse zu finden, um sich an der Natur zu erfreuen und dem Gesang der Vögel zu lauschen. thi