... ich die schöne Tracht der ganzen Welt zeigen will. Ich bin sehr stolz auf meine Heimat, das Brauchtum und die schöne Tracht. Damit konnte ich sogar meine Freundin aus Hamburg begeistern. Mir ist wichtig, zu zeigen, dass die Leute früher mit einfachsten Mitteln solch schöne Tracht herstellen haben können.

... die Trachten vorzeigenswert sind. Ich stamme nicht von hier. Als ich früher mal zu Besuch hier war, sah ich die fränkische Tracht bei einer Veranstaltung und war begeistert. Durch eine Kollegin kam ich in den Verein und bin mittlerweile 25 Jahre dabei.

... ich finde, dass unsere fränkische Tracht die allerschönste der Welt ist. Es gibt viele Möglichkeiten sie zu tragen. Ich trage sie durchaus auch privat. Die wird passend geschneidert. Und durch die vielen Häkchen und Ösen kann man mal was erweitern, wenn man zum Beispiel Braten und Kloß gegessen hat.

... ich im Verein quasi aufgewachsen bin. Mein Opa hat den Verein gegründet. Mit drei Jahren durfte ich das erste Mal mitlaufen. Ich finde es jedes Mal toll, wie begeistert die Menschen sind, wenn sie uns in Tracht sehen.

... ich mich darum bemühe, den Verein, den mein Schwiegervater gegründet hat, in seinem Sinn fortzuführen. Ich bin vor 25 Jahren durch meine Frau, die Tochter des Vereinsgründers, zu den Kreebauern gekommen und führe den Verein als Erster Vorsitzender.