Nachdem in Buckenhof (Kreis Erlangen-Höchstadt) ein Hund seinem Halter entwischt war, drang das Tier am Sonntagmittag in ein Hasengehege in der Nachbarschaft ein. Dort richtete er nach Angaben der Polizei erheblichen Schaden an und tötete zwei Hasen.
Der Hundehalter hatte angeblich bereits mehrfach in der zurückliegenden Zeit den notwendigen Zugriff auf seinen Hund vermissen lassen.
Das zuständige Ordnungsamt wird nun darüber informiert werden, dass erhebliche Zweifel an der Eignung des Mannes zur Hundehaltung bestehen. red