Der CSU-Ortsverband hat in der Hauptversammlung in der Gaststatte Weiss ein positives Fazit des vergangenen Jahres gezogen. Neben mehreren Kerwabesuchen führte man auch eine politische Veranstaltung mit dem Thema "Internationaler Terrorismus - wie gefährdet sind wir?" durch. In diesem Sommer sind mehrere Veranstaltungen geplant. So wird am 26. Juni um 10.30 Uhr die Europaabgeordnete Monika Hohlmeier im Festzelt in Döllnitz die Frage "Flüchtlingskrise und Terror - welche Antworten kann Europa geben?" beantworten. Am 18. September hat Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner ihre Teilnahme am Grillfest des CSU-Ortsverbands zugesagt. Außerdem bietet der Ortsverband wieder eine Wanderung unter dem Motto "Laafn und Waafn" an. Ab Herbst soll es zudem eine Veranstaltungsreihe zu politisch relevanten Themen geben. In der Hauptversammlung wurden die beiden stellvertretenden Ortsvorsitzenden Alfred Krasser und Roland Hübner für ihre langjährige Treue ausgezeichnet. Weitere Ehrungen werden im nächsten Jahr nachgeholt. Der Ortsverband freute sich zudem, dass sich einige junge Menschen gefunden haben, die eine Junge Union gründen wollen. Die Gründung ist für September vorgesehen. red