Kronach — Die Karate-Abteilung der Turnerschaft Kronach hatte vor kurzem hochkarätigen Besuch. Harald Strauß, einer der höchsten Dan-Träger aus Oberfranken (5. Dan), leitete ein Training, zu dem auch zahlreiche Karatekas aus anderen Dojos in die Halle der Maximilian-von-Welsch-Realschule gekommen waren. Durch seine langjährige Erfahrung im Wettkampf und seine Trainertätigkeit motivierte Strauß die Kämpfer auf das Höchste.
Beeindruckt war man nicht nur von der herzlichen und freundschaftlichen Art des Meisters, sondern auch von seiner Technik. Strauß ergänzt die zackigen, eher harten Techniken des Karate mit weichen und fließenden Bewegungen, wie man sie aus dem Tai Chi kennt, und schafft es damit, diese beiden Welten zu verbinden.
Es steht bereits ein weiterer Termin mit ihm fest. Dieser Trainingsabend findet am Freitag, 6. Februar, um 18 Uhr erneut in der Turnhalle der von-Welsch-Realschule statt. Das Leitthema wird unter anderem die Kata Unsu sein. Die TSK lädt auch Karatekas aus anderen Landkreisen herzlich ein. mw