Der letzte Besuch in Mediasch, der rumänischen Partnergemeinde, hat wieder deutlich gezeigt, dass Hilfe für die Menschen in Rumänien auch weiterhin notwendig ist. Bereits seit 25 Jahren organisiert die evangelische Kirche in Höchstadt die Hilfslieferungen in die ehemaligen Gebiete von "Siebenbürger Sachsen". Damit diese Hilfe weiterhin möglich ist, laden die Leitung der Christuskirche und der Arbeitskreis Rumänienhilfe herzlich zum Jubiläumskonzert am Sonntag, 28. Februar, um 17 Uhr in die Christuskirche ein. Nach dem Konzert gibt es im Gemeindesaal ein Essen mit original rumänischen Gerichten.
Das Konzert wird gestaltet von dem Kirchen- und Posaunenchor der Christuskirche sowie einem Gesangstrio mit Pfarrer Schäfer, Carsten Constien und Thomas Förtsch. Der Kirchenchor steht unter der bewährten Leitung von Irina Konjaev und wird schwungvoll begleitet von Gabriel Konjaev am Klavier.
Das musikalische Programm ist ein Potpourri von modernen und klassischen Kirchenliedern und Posaunenstücken. Auch klassische Gospels gehören zum Programm. Das anschließende Essen wird von den rumänischen Gästen selbst hergestellt. Der Eintritt zu dem Konzert und auch zu dem Essen ist frei. Über eine Spende am Ausgang freuen sich aber die Mitglieder der Rumänienhilfe und besonders die Not leidenden Menschen in Mediasch, heißt es in einer Pressemitteilung. red