Kronach — Das "Mädchen-Café" ist ein moderiertes Forum mit dem Ziel, Wünsche und Anregungen von Schülerinnen aufzugreifen und ansprechend umzusetzen. Entwickelt und durchgeführt werden die Aktionen auf ehrenamtlicher Basis von der früheren Stadträtin Mathilde Hutzl, Sonja Welsch, Herbergsmutter Nicole Backer, Sabine Scherbel, Sabine Wank von der Demographie-Pilotregion Oberfranken und Kronachs 2. Bürgermeisterin Angela Hofmann (CSU).


Unikat aus Wachsplatten

Das Thema beim nächsten Mädchen-Café-Forum am Mittwoch, 25. November, lautet "Kronach Design". Es geht darum, ein schickes Unikat aus bunten, marmorierten und goldfarbenen Wachsplatten mit Bezug zu Kronach zu gestalten. Zu Beginn werden die Aktionen "Tierbetreuung" und "Themenparty" kurz besprochen - stand doch das Thema Tierbetreuung weit oben auf der Wunschliste der Schülerinnen. Die Mädchen haben Interesse an der Betreuung von Haustieren und wollen den richtigen Umgang mit Haustieren lernen. So können sie im Bedarfsfall Nachbarschaftshilfe leisten, beispielsweise für ein paar Tage die Pflege und Fütterung eines Haustieres übernehmen, einen Hund ausführen oder Ähnliches.


Veranstaltungskalender

Die Mitglieder des städtischen Arbeitskreises Familie haben dazu nun verschiedene Workshops organisiert und einen Veranstaltungskalender 2015/2016 zusammengestellt. Dieser wird zu Beginn im Entwurf vorgestellt und diskutiert.


Mädchen wollen feiern

Ziemlich konkret wurde auch der Wunsch der Schülerinnen nach einer Themenparty im Kronacher Stadtgebiet. Diese wird am Samstag, 23. Januar 2016, von 18 Uhr bis 22 Uhr im Jugendcafé Struwwelpeter stattfinden. Das Vorbereitungsteam trifft sich morgen, Mittwoch, 18. November, um 17 Uhr im Jugendcafé Struwwelpeter.
Die Veranstalter laden alle Schülerinnen der 7. bis 10. Klassen zum Mädchen-Café ein. Um Anmeldung unter maedchen-cafe@web.de wird gebeten. hs