Am Freitagnachmittag haben Polizeibeamte in der Karl-Bröger-Straße einen 15-jährigen Mofafahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei haben die Polizisten bei dem jungen Mann und seinem 16-jährigen "Sozius" drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Bei dem Mofafahrer wurde daraufhin eine Blutentnahme angeordnet. Da der "Sozius" gegenüber den Beamten angab, dass die zuvor konsumierten Drogen ihm gehörten, suchten die Polizisten auch in seiner Wohnung nach Drogen. Hierbei wurden geringe Mengen Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Den Mofafahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung. Gegen den "Sozius" wird wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln ermittelt.